Logo Home

Ausflugsziele

sayner huette

Denkmalgeschütztes Industrieareal Sayner Hütte

Das ehemalige Hüttenwerk wurde in den Jahren 1769–1770 errichtet.
Die gesamte Anlage mit historischer Gießhalle samt Hochofen und Flügelbauten wurde 1926 stillgelegt.
Das heutige Industriedenkmal war Teil einer Reihe von Bendorfer Hütten und im 19. Jahrhundert neben Berlin und Gleiwitz eines der bedeutendsten Eisengießereien in Preußen.


Schloss Sayn

Die Ursprünge des Schlosses liegen in einem mittelalterlichen Burgmannshof aus dem 14. Jahrhundert, der für die Herren von Reiffenberg,
Ministerialen der Grafen von Sayn, erbaut wurde.
Das Schloss wurde im Zweiten Weltkrieg kurz vor Kriegsende stark beschädigt. Es verfiel zur Ruine, nur die Außenmauern sowie die Kapelle blieben erhalten,
Erst in den 1990er Jahren wurde der Wiederaufbau geplant und unter Wiederherstellung der alten Bausubstanz durchgeführt.

Schloss Sayn

Garten der Schmetterlinge

Garten der Schmetterlinge

Eingebettet im romantischen Schlosspark von Sayn mit alten Baumriesen, Teichen und Bächen liegt der Garten der Schmet­terlinge Schloss Sayn, auch als außerschulischer Lernort anerkannt. 1987 wurde dieses kleine exotische Paradies, das in zwei Glaspavillons untergebracht ist, von Fürst Alexander und Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein-Sayn gegründet.


Golfclub Rhein-Wied

Der Golfclub Rhein-Wied wurde im Jahr 1987 gegründet. Er ist hervorragend zwischen Koblenz und Neuwied, hoch über dem Rhein an den Ausläufen des Westerwaldes gelegen und lässt Sie schnell Stress und Zeit vergessen.
Die hügelige Topographie bietet an vielen Stellen herrliche Panoramablicke über die Rheinebene bis hin zur Eifel und zum Hunsrück. Mit seiner abgeschiedenen und ruhigen Lage gewährleistet der Platz eine erholsame und entspannte Golfrunde – frei von jedem Autolärm

Golfclub Neuwied

Zoo Neuwied

Zoo Neuwied

Der Zoo hält rund 1.543 Tiere aus 183 Arten. Seine Gesamtfläche beträgt rund 13,5 Hektar. Es gibt darin unter anderem die größte Herde der Grauen Riesenkängurus außerhalb Australiens auf einer etwa 3,5 Hektar großen Anlage, vergesellschaftet mit Bennettkängurus und Emus. Außerdem lebt seit 2004 ein kleines Zuchtrudel der in freier Wildbahn ausgestorbenen Berberlöwen im Zoo Neuwied, das bis 2010 zehn Jungtiere zur Welt brachte. Im neuen, großen Affenhaus leben vier Schimpansen und drei verschiedene Krallenaffenarten. Neben Löwen und Tigern vergrößern Geparde die Gruppe der Raubkatzen – mit einer in Deutschland einmaligen Fütterungsanlage. Auf einem weitläufigen Freigehege, der „Afrikasavanne“, kann man eine Herde Watussirinder sehen, welche mit Zebras, Sitatungas und südafrikanischen Blauhalsstraußen vergesellschaftet sind. Des Weiteren gibt es eine große Voliere mit Südlichen Hornraben.


Festung Ehrenbreitstein

Die Festung Ehrenbreitstein ist eine seit dem 16. Jahrhundert bestehende, ursprünglich kurtrierische, später preußische Befestigungsanlage gegenüber dem „Deutschen Eck“ in Koblenz. Nach Gibraltar war Koblenz damals die größte Festung in Europa. Im Vorfeld der Bundesgartenschau, die 2011 in Koblenz stattfand, wurde die Fassade der Festungsbauwerke sowie deren Dächer vollständig saniert.

Festung Ehrenbreitstein

oberes Mittelrheintal

Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Es ist mehr als eine Auszeichnung, welche die UNESCO diesem Teil des Rheins zwischen Rüdesheim und Koblenz verliehen hat. Das Tal bietet auf seinen rund 65 km Länge eine einzigartige Kultur- und Naturlandschaft, die sich so in Europa nicht ein zweites Mal findet.


Weitere interessante Ausflugsziele:

Die Marksburg
Geysir Andernach
Kletterwald Sayn
Ice House Neuwied
Deichwelle Neuwied

u.v.m.

Wappen

© 2015 Hotel Restaurant Villa Sayn| Koblenz-Olper-Straße 111 | 56170 Bendorf-Sayn

Telefon: +49 2622 944 90 | Telefax: +49 02622 944 944 | info@villasayn.de